Turnverein Bergheim/Sieg

Übungsstunden Abteilung Gymnastik

Stretching ab 18 J. (Mundorf)
Mo 20-22 h / Paul-Schürmann-Platz

Männer ab 50 J. (Lingnau)
Do 20-22 h / Paul-Schürmann-Platz

Wirbelsäulengymnastik (Hilbert)
Di 17-18 h / Paul-Schürmann-Platz

Rückenfitness gemischt* (Odenthal)
Mi 16.45-17.45 h / Paul-Schürmann-Platz

Wirbelsäule gemischt* (Camp)
Do 16.30-17.30 h / Paul-Schürmann-Platz

Wirbelsäule gemischt* (Camp)
Do 16.30-17.30 h und 17.45-18.45 h / Paul-Schürmann-Platz

Pilates* (Odenthal)
Di 18.50-19.50 h / Siegauenhalle

Pilates* (Odenthal)
Mi 17.55-18.55 h / Paul-Schürmann-Platz

Pilates* (Müller)
Fr 9-10.15 h / Paul-Schürmann-Platz

Frauen ab 40 J. (Odenthal)
Mi 15.30-16.30 h / Paul-Schürmann-Platz

Frauen ab 30 J. (Hilbert)
Di 19-20.00 h / Paul-Schürmann-Platz

 

* Zusätzliche Kursangebote: Eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, da eine Kursgebühr erhoben wird. Mitglieder zahlen jedoch in der Regel eine deutlich geringere Kursgebühr. Die Gebühr muß entweder vor Beginn des Kurses entrichtet werden oder zur ersten Übungseinheit mitgebracht werden. Wenden sie sich bei Fragen bitte an den zuständigen Fachwart oder direkt an den Übungsleiter.

Wirbelsäulengymnastik

Neuer Kurs ab 25. August 2016, jeweils donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr und 17.45 bis 18.45 Uhr in der Halle am Paul-Schürmann-Platz.

Die Anstrengungen des Alltags, Muskelverspannungen und Verschleißerscheinungen, Bewegungsmangel und Übergewicht strapazieren den Rücken. So weit muss es nicht kommen! Wirbelsäulengymnastik verbessert die Fitness und steigert das körperliche Wohlbefinden. Schonend wird die Muskulatur mobilisiert und die einseitigen Belastungen werden ausgeglichen. 

Das Präventionsangebot vermittelt Grundkenntnisse über Aufbau und Funktion der Wirbelsäule, informiert über gesunde Ernährung und klärt auf über rückenfreundliches Verhalten im Alltag. Man erkennt, wie man seinen Körper wahrnehmen kann und welche Bedeutung die Grundhaltungen (Sitzen, Stehen, Liegen) und ein Wechseln der Körperpositionen haben. Funktionelle Übungen zur Dehnung, Kräftigung, Mobilisation und Koordination werden erlernt. Wie kann man tiefe Entspannung erfahren und die Fähigkeit dazu entwickeln? Dazu gibt es verschiedene Verfahren: progressive Muskelentspannung, Atementspannung, Phantasiereise, Reise durch den Körper, Stretching, Eigenmassage, Partnerübungen. Schön ist, das mit jeder Trainingsstunde dauerhafte Ergebnisse erzielt werden, und die Freude an der Bewegung macht gute Laune. 

Die Kosten der Kurse werden von vielen Krankenkassen zum Teil übernommen. Die kleine gemischte Gruppe am Montagvormittag besteht seit zwei Jahren. In den zwei Kursen am Donnerstag trifft sich ein fester Stamm von etwa 30 gesundheitsbewussten, vitalen Damen (manchmal auch ein stets willkommener Herr), von denen einige schon seit über dreißig Jahren dem Verein die Treue halten. Alle Wirbelsäulengymnastikgruppen freuen sich über Neuzugänge und sind offen für Männer wie Frauen. Spaß und Entspannung kommen nirgends zu kurz. 

Gabriele Odenthal, Karin Camp

 Drucken  E-Mail