Turnverein Bergheim/Sieg

Übungsstunden Abteilung Tischtennis

Schüler ab 6 J. (Rohweder)
Mo 18.30-19.30 h / Markusstraße

Jugend ab 10 J. (Rohweder)
Mi 17.30-19.30 h / Markusstraße

Jugend ab 10 J. (Rohweder)
Fr 17.30-19.30 h / Markusstraße

Trainingsgruppe Jugend (Rohweder)
Sa 15-17 h / Markusstraße

Erwachsene (Rohweder)
Mo 19.30-22 h / Markusstraße

Erwachsene (Rohweder)
Mi 19.30-22 h / Markusstraße

Erwachsene (Rohweder)
Fr 19.30-22 h / Markusstraße

Website der Abteilung Tischtennis: http://www.tv-bergheim.de

Frühe Erfolge der Tischtennis-Abteilung

Sowohl die zweite als auch die dritte Herrenmannschaft gewinnen den Kreispokal!

Sehr erfolgreich begann das Jahr 2013 – nachdem zunächst die ersten vier Herrenmannschaften weiterhin ungeschlagen die Tabellenführungen behaupten und die fünfte Herrenmannschaft sich aufgrund des Spielergebnisses im Vergleich zum Hinspiel trotz einer Niederlage steigern konnte rundeten gleich zwei Pokalgewinne den erfolgreichen Start in die Rückrunde ab.

In der bis Kreisliga offenen Klasse präsentierte sich die zweite Mannschaft sehr souverän und bezwang im Halbfinale zunächst den TV Rosbach (immerhin derzeitiger Tabellenzweiter der 1. Kreisklasse) deutlich mit 4:0. Der Gegner im Endspiel war die Mannschaft des TuS Birk (aktueller Sechster in der Kreisliga und 4:1-Sieger im Halbfinale gegen TuS Meindorf). Obwohl Birk eine Liga höher als die Zweite spielt endete auch dieses Spiel mit 4:1 relativ deutlich. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an Daniel Wielpütz, Christoph Severt und Jan-Eike Rolfs.

Wesentlich knappere Ergebnisse gab es dagegen in der bis zur 2. Kreisklasse offene Klasse, beide Halbfinalspiele waren bis zum letzten Punkt umkämpft und endeten jeweils knapp mit 4: 3 wobei sich zum einen in einen Duell zweier Mannschaften aus der 2. Kreisklasse die TTG Sankt Augustin gegen den SSV Happerschoss durchsetzte und im anderen Halbfinale die 3. Mannschaft den TuS Niederpleis (beide jeweils in der 3. Kreisklasse spielend) bezwang. Unwesentlich klarer endete das anschließende Finale welches die Dritte mit 4:2 für sich entscheiden konnte. Auch hier ein herzlicher Glückwunsch an Oliver Schwesig, Karl-Heinz Rohweder, Markus Steffler und Peter Ruttka.

Markus Steffler

 Drucken  E-Mail