Turnverein Bergheim/Sieg

Übungsstunden Abteilung Turnen und Spielen

Eltern und Kind (Stehr)
Mo 15-16.30 h / Siegauenhalle

Kleinkinder 3-6 J. (Stehr/Schreiner)
Mo 16.30-18 h / Siegauenhalle

Bewegungsförderung (Mädchen ab 6 J.) (Schreiner)
Di 15-17 h / Paul-Schürmann-Platz

Eltern und Kind (Stehr)
Mi 16.15-17.30 h / Markusstraße

Kleinkinder (3-6 J.) (Stehr/Schreiner)
Mi 15.15-16.15 h / Markusstraße

Eltern und Kind (Stehr)
Do 15.30-17 h / Markusstraße

Eltern und Kind (Müller)
Fr 10.15-11.30 h / Paul-Schürmann-Platz

Kleinkinder (3-6 J.) (Becker)
Fr 15.15-16.30 h / Paul-Schürmann-Platz

Geräteparcour/Turnen gem. (ab 6 J.) (Stehr/Schreiner)
Fr 15-17 h / Markusstraße

Eltern-Kind - Turnzwerge ganz groß

Die Eltern-Kind-Gruppe an den Mittwochnachmittagen ist neu. Sie entstand im Juni 2008 neben den schon seit langem bestehenden Vormittagsgruppen, nachdem von Eltern ein Bedarf auch für den Nachmittag signalisiert worden war. Zu Beginn waren wir gerade mal fünf Kinder, mittlerweile ist die Gruppe auf 25 Kinder angewachsen. 

Kinder haben von sich aus einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Daher richtet sich dieser Kurs an Kinder ab den ersten Laufschritten bis zu etwa vier Jahren. In dieser Lebenszeit finden wichtige Persönlichkeitsentwicklungen statt. Die Kinder werden zu den Übungsstunden von Mutter und/oder Vater und/oder Großeltern begleitet. Zusammen mit ihren Begleitpersonen und anderen Familien lernen sie  somit die Vielfalt des Kinderturnens kennen. 

Die gemeinsamen  Übungen dienen der Prägung des Verhältnisses und des Vertrauens zwischen Kindern und ihrer Begleitpersonen.

Im Mittelpunkt stehen Bewegungsabläufe wie Klettern, Balancieren, Schaukeln, Schwingen, Rutschen, Springen oder Rennen.

Durch das Wahrnehmen ihres eigenen Körpers beim Springen oder Balancieren und selbständiges Erlernen einfacher körperlicher

Fähigkeiten wird zudem das Selbstbewusstsein der Kinder positiv beeinflusst. Spielerisch, mit und ohne Materialien oder Geräten, werden die Motorik und die Koordination von Abläufen trainiert – vom Fingerspiel zum Bewegungslied, von kleinen Spielen bis hin zum Erkunden von "Bewegungslandschaften". 

Jede Übungsstunde ist in Abschnitte gegliedert. Sie beginnt mit einem Liederkreis (Begrüßungslied und Bewegungslieder). Der Kreis bezeichnet den gemeinsamen Anfang, er stärkt das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe und er dient zum Aufwärmen. Im zweiten Abschnitt haben Eltern und Kinder viel Spaß beim gemeinsamen Sichbewegen und Ausprobieren der Bewegungslandschaft. Kurze Unterbrechungen durch gemeinsames Laufen oder ein Spiel mit Musik, durch kleine Lieder oder Rückenstreichelgeschichten lockern diesen Teil auf. Die Stunde endet wieder im Kreis: mit Finger- und Bewegungsspielen und einem Abschlusslied. Auch beim Abbauen der Bewegungslandschaften helfen die Eltern mit, so bleibt mehr Zeit für das Wichtigste der Stunde, das Turnen mit den Kindern! Hierfür ein herzliches Dankeschön.

Spielerisch erfahren also die Kinder vielfältige Möglichkeiten ihres Körpereinsatzes. Ebenso tragen rhythmische Elemente und Sinnesübungen zu einer gesteigerten Körperwahrnehmung bei. Nutzen sie als Eltern die Möglichkeit, ihrem Kind Spaß und Freude beim gemeinsamen Turnen mit Gleichaltrigen zu geben. Schauen Sie mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Christina Stehr

 Drucken  E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.