Ab Sam­stag, dem 07. Sep­tem­ber 2019 startet ein 3‑monatiger, effek­tiv­er und kostengünstiger Work­shop für Frauen mit dem The­ma:

Selbstbehauptung, Gewaltprävention und Selbstverteidigung“

Das in dem Work­shop ver­mit­telte und trainierte Selb­st­be­haup­tungstrain­ing bein­hal­tet Tech­niken, um im All­t­ag selb­st­sicher­er aufzutreten, klare Gren­zen zu set­zen, angemessen zu reagieren und zu handeln.Die Ziele für den Work­shop sind:

  • Förderung ein­er pos­i­tiv­en Selb­stein­schätzung
  • Erhöhung des Selbstwertgefühles, Selb­stver­trauens und der Selb­stach­tung
  • Ent­deck­ung eigen­er Kräfte und Stärken
  • Stärkung der indi­vidu­ellen Wahrnehmungs- und Aus­drucks­fähigkeit
  • Wahrnehmung von Gren­zver­let­zun­gen
  • Stärkung der Fähigkeit, Gren­zen zu set­zen
  • The­ma­tisierung von geschlechtsspez­i­fis­chen Ver­hal­tensweisen
  • Stärkung der Fähigkeit, sich gegenüber Stärk­eren zu behaupten
  • Ermu­ti­gung, eigene Inter­essen und Bedürfnisse zu ver­fol­gen
  • Verfügung über mehr ver­bale und kör­per­liche Aus­drucksmöglichkeit­en
  • Erweiterung und Erprobung von Hand­lungsalter­na­tiv­en
  • Ken­nen ler­nen ein­fach­er Tech­niken der Selb­stvertei­di­gung
  • Förderung von ein­deutiger Kom­mu­nika­tion
  • Klarheit darüber, dass allein der Täter die Ver­ant­wor­tung und Schuld hat
  • Infor­ma­tion über Hil­femöglichkeit­en
  • Ermu­ti­gung, auch Hil­fe bei anderen Per­so­n­en einzu­fordern
Weit­ere Infos zum Selb­stvertei­di­gungskurs